Beiträge von Markus Kruenes

    So nun bin ich mit meinem Rig endlich soweit das man es herzeigen kann :) .


    Tadaaaaa !

    DSC_1109_1.jpg

    Wie man sehen kann habe ich das Motedis Rig etwas umgbaut.


    DSC_1111_1.jpg

    Das wichtigste war natürlich der Bierflaschenhalter :)

    Nachdem mir eine gerade Sitzfläche nicht gefallen hatte, habe ich die Sitzkonstruktion etwas umgebaut.

    Die Neigung des Sitzes lässt sich nun Stufenlos einstellen, die Höhe natürlich auch.

    Desweiteren habe ich Schwingungsdämpfer (Medium) vorne und hinten , links und rechts angebracht um den Effekt der Körperschallwandler am Sitz zu halten und damit nicht soviel Vibration durch das Rig geleitet wird und daraus ein Verlust des Effekts entsteht.

    Am Profil wo auch der Sitz verschraubt ist sind links und rechts je 1x Sinustec BS-250 verbaut.

    Die Bleche an denen die BS-250 verbaut sind wurden bei der Firma Y in mühevoller Handarbeit gefertigt.

    Damit das Blech nicht so auf dem Aluprofil scheppert habe ich einen 2 mm Vollgummi unterlegt.


    DSC_1113.JPG

    Auch die Ablage für die Maus habe ich bei Y fertigen lassen.

    Der Sequentielle Shifter ist umgbaut aus einem Smart für 20 € und liefert ein unglaubliches Ergebniß ab, der Druckpunkt ist streng und gut spürbar.

    Die original Elektronik habe ich ausgebaut und mir eine eigene mit Reed Kontakten eingebaut , am Schalthebel unten im Gehäuse habe ich einen kleinen starken Magneten angeklebt, dieser schaltet die Reed Kontakte für Hoch und Runterschalten.

    Der Schaltknauf ist von Ebay.


    DSC_1114.JPG

    [Blockierte Grafik: https://drive.google.com/open?id=16he6YnnbYilnLadpSzYgSEw7QTjbgI7b]

    Das Buttonpanel habe ich selbst gebaut. Die Platte ist aus dem Schrott aus der Arbeit, die Schalter von Conrad.

    Das ganze ist an einem Leo Bodnar BBI 32 angeschlossen zusammen mit dem Shifter.

    Der Schlüsselschalter dient als Kindersicherung für meinen PC , da meine Kinder den immer nur zu gerne angeschaltet haben.

    Aber auch das Feeling, einsteigen , schlüssel rein, anmachen ist wie im Auto Rofl.:)

    Angeklemmt ist er auf dem Motherboard des PC und schaltet somit den PC ein.

    Der schwarze Kippschalter schaltet eine Steckdosenleiste wo 2 Verstärker eingesteckt sind, diese sind für die insgesamt 4 Sinustec BS-250 (2x am Sitz, 2x an den Pedalen).

    Die Verstärker werden von der Software Simvibe und der Onboard Soundkarte angesteuert, die zweite Soundkarte habe ich für Audio verwendet (Asus Xonar DG).

    Der rote Kippschalter und die untere Reihe Kippschalter sind an einen Flankendetektor angeschlossen , der aus einem "Rast Signal" ein "Tast Signal" macht, da Assetto ja nur Tast Signale erkennt.

    Die andere Reihe Schalter sind Doppeltaster die nach oben und unten "tasten" und in der Mitte "rasten".

    Hinter den Monitoren habe ich ein paar LED Stirps angeklebt .


    DSC_1116.JPG


    Boahhaaaaaaaaa n Tastaturhalter made by Y 8o

    Es ist sehr eng beim einsteigen aber das ist es ja im Rennwagen auch.


    DSC_1119_1.jpg


    Die Vesahalterungen der Monitore habe ich selbst gebaut aus dem Schrott in der Arbeit , am linken und rechten Monitor sind 30 mm Abstandshalter montiert die folgenden Effekt haben, das die Rahmen der Monitore sich überlappen (zu sehen auf anderem Foto).

    Auch eine Einstellung des Winkels durch das Dreieckige Blech von Motedis ist möglich.

    DSC_1120.JPG


    Effekt der 30 mm Abstandshalter, es ist nur ein Blidschirmrahmen zu sehen anstatt 2.

    Sicht von vorne.

    Den Monitorhalter habe ich selbst bei Motedis zusammengestellt , ca 90€ was ein Schnäppchen ist im Vergleich zum Simlab Monitorhalter.

    Er steht Freistehend auf dem Boden und ist nicht mit dem Rig verbunden damit keine Vibrationen auf die Monitore übertragen werden.



    DSC_1121_1.jpg


    Die Pedale des T500 RS habe ich aus dem original Gehäuse ausgebaut da es irgendwie billig wirkt.

    Zur Befestigung hab ich in der Arbeit 3 Aluplatten gebaut.

    Oben zwischen den Pedalen in den dicken Löchern habe ich zu Stabilisierung der einzelnen Pedalen eine M10 Gewindestange eingebaut.


    DSC_1124.JPG


    Das Riffelblech habe ich weiter Richtung Pedale Positioniert , da ich mit der Fußsohle bei maximalem durchdrücken der Pedale an der Kante des Blechs angeschlagen bin.


    DSC_1123_1.jpg


    Auch die ganze Pedal Einheit ist mit Schwingungsdämpfern komplett Entkoppelt um ungewollte Schwingungen im Rig und beim Nachbar zu vermeiden.:D


    Eigentlich hätte ich noch ein paar Fotos , doch ich kann nicht mehr als 10 Posten.X(


    Als nächstes werde ich die Beschriftung des Buttonpanels umgestalten , da mir das so nicht mehr gefällt.

    Desweiteren werde ich ein MOMO 27 C an die Buttonbox des 28 GT bauen.


    Vorerst bin ich dann fertig mit dem Rig, gespart wird weiter um evtl. mal auf Motion umzubauen oder ein DD Wheel zu kaufen .


    Ich finde es einfach nur WOW was sich seit dem ich mein erstes Wheel (Saitek R440)=O gekauft habe getan hat.

    Nachdem ich nun fast fertig bin mit dem Rig muss ich wohl doch wieder fahren ;(.

    also normalerweise ist ein Internet Anschluss Zuhause in der Regel mit einer dynamischen IP


    Auch der DNS wird automatisch bezogen.


    Stehen deine zugangsadaten genau so in deinen Unterlagen und heisst es wirklich genau 1&1 Internet?