Beiträge von Christian Frers

    Na, da sprüht ja aber jemand vor Ehrgeiz! :)

    Tja, "schade" bleibt mir da nur zu sagen da die Duelle mit dir ziemlich fesselnd und spannend waren aber reisende soll man ja bekanntlich nicht aufhalten.

    Ich wünsche dir natürlich viel Erfolg bei der Verfolgung deiner Träume und dem bewältigen deiner Ziele und hoffe, dass man sich vielleicht doch öfters auf der Strecke trifft;)


    Bis denn Seb!

    Hier die Setups vom Zopp für die Corvette:

    Setup.rar


    und hier mal noch mein "Quali" Setup für den Porsche:

    Porsche_Qualy_Setup.rar

    So gefällt mir die Front bis jetzt am besten. Konnte damit endlich die 4:03 knacken und bin eine 4:02.894 gefahren.

    Als Grundlage habe ich das Setup vom Siggi genommen.


    Habe heute mal versucht einen Stint mit vollem Tank auf Soft zu fahren. Bestzeit war eine 4.06.5xx und im Durschnitt lag ich nach 15 Runden bei 4:08

    Mehr wie 15 Runden sind nicht drin, dann sind die Reifen platt mit noch gut 40L im Tank.

    Medium sind also Pflicht.

    Ach doch, ich finde das sieht deutlich besser als AC1 aus. Die schlechte Videoqualität und das gute Wetter täuschen.

    Aber an die Trailer kommt es nicht ran, da geb ich dir Recht. Im Regen und bei Nacht wirkt es halt viel spektakulärer.


    Einzig das Level of Detail stört mich, teilweise in den Bäumen oder an manchen Objekten zu sehen, das Details erst spät einploppen... kann aber auch an der Videoqualtät liegen.


    Edit: Auf der Start/Ziel gut an den Tribünen und Zäunen zu sehen. Lässt sich hoffentlich weiter nach hinten verändern der Wert.<X

    Das Setup vom Siggi macht es schon besser aber ich muss trotzdem weiterhin mit dem Porsche kämpfen. Ich bekomme den einfach nicht Rund um die Strecke.:(

    Von den Zeiten her gesehen bin ich mit beiden gleich schnell.


    Corvette: 4:03.615

    Porsche: 4:03.609


    Bei beiden geht aber noch mehr. War auf dem Weg zu einer 4:02.9xx aber dann hab ich Ausgang Porschekurven wieder plötzlich brutales Untersteuern gehabt und Zeit war ungültig.

    Der Porsche bleibt mir auf LeMans ein Rätsel. Der Unter/-Übersteuert nach Lust und Laune.?(

    Die Corvette bekomme ich immer gleich um die Kurven.:*

    Einen Vorwurf wegen zu wenig üben kann und werde ich nicht machen. Man hat gesehen, dass du geübt hast aber der Rhythmus irgendwann weg war, sowas passiert.

    Vorbei lassen bzw. die Intention schnellere nicht aufhalten zu wollen ist allerdings völlig falsch und führt zu Problemen meiner Meinung nach. Durch die Wahl anderer Linien, Tempo raus nehmen, früheres Bremsen usw. zwingt man ja alle hinterherfahrenden sich neu anzupassen und das bringt nur Chaos und führt zu Fehlern. Manche können sich anpassen, manche weniger und für andere ist es zu viel.

    Das gleiche hatten wir Zopp nach dem letzten Rennen auch gesagt. Nur weil man das Gefühl hat die Hintermänner aufzuhalten, muss es nicht stimmen. Guck dir Schossis Stream an, er redete immer wieder davon das er alle aufhält, aber wir waren selber mit Duellen beschäftigt und wenn man immer wieder gut raus beschleunigt und niemand vorbei kommt, hey, das ist Racing. Das jemand unfair abgeräumt wurde hab ich gestern nicht gesehen... außer ich bei Siggi;(

    Auf der Strecke konnte man ohne Fehler des Vordermanns nicht überholen, egal wie langsam der ist, also einfach versuchen vorne zu bleiben ohne unberechenbar oder unfair zu sein.

    Die Strecke war auch in fast jeder Kurve uneinsichtig und es gab keine Schilder zur Orientierung. Wenn jemand auf einmal innen ist und nicht weiß wo der neue Bremspunkt/Einlenkpunkt ist, dann kommt es halt leider zu Kontakten. Damit muss man je nach Situation rechnen.

    Ich habe aber ehrlich gesagt mit viel mehr Unfällen gerechnet wegen dieser schwierigen Strecke.

    Das 2. Rennen gestern in Bilsterberg und was die Beschwerden im TS angeht, da war wohl noch viel Frust von ein paar der letzten Rennen bei einigen dabei. Kann ich persönlich verstehen den Ärger aber gestern war das, was ich gesehen hab größtenteils selbst verschuldet von denen die am lautesten "geschrien" haben.

    Ohne Namen zu nennen, da wird nach einem Ausritt ins Grün einfach auf die Strecke zurück gezogen, mitten auf die Ideallinie und dann wundert man sich das es knallt? Der zurück kommt muss aufpassen wo und wann. Der Großteil fährt mit einem einzelnen Monitor/TV und kann nicht permanent zu den Seiten schauen und auf alles achten.

    Wenn man vorne fährt und dann selbst verschuldet immer wieder neben die Strecke fährt, Bremspunkte verpasst, Einlenkpunkte verpasst, dann zurück ins Feld fällt und dort es zu leichten Kontakten kommt die komplett im Rahmen sind für die Rennserie, man aber weiterhin die selben Fehler an den gleichen Stellen macht, dann sind wohl nicht "die Schnelleren" schuld an der Lage, die ja "unbedingt nach vorne wollen".

    Alles schön in Schossis Stream zum nachschauen.


    Ich hatte auch eine blöde Situation zum Ende mit Siggi. Hab ihn gedreht, war meine Schuld, fertig. Ich könnte jetzt auch jemand anderem die Schuld an der Sache geben, da ich kurz vorher in der ersten Kurve von hinten getroffen wurde und so wurde ich in Siggi geschoben, weswegen es überhaupt erst zu der Situation kam. Derjenige der mich anschob wurde allerdings vorher selber blöde getroffen und hatte einen Ausritt, was zu vermeiden gewesen wäre wenn derjenige nicht weiter am Limit geblieben wäre nach einem Fahrfehler des vor Ihm fahrenden.

    Ich gebe die Schuld aber nicht weiter weil es ungerecht und falsch wäre.


    Mit Siggi und Seb hatte ich ein paar Rad an Rad Duelle an Stellen/Kurven wo es eigentlich nicht geht und es lief alles sauber ab, sogar ohne Kontakt! Es gehören immer 2 dazu. Wer rein sticht muss innen bleiben und darf nicht so schnell fahren das es ihn raus drückt und er den anderen mit nimmt.

    Und auch bei Fahrfehlern andere sollte man mitdenken! Ich kann doch nicht stumpf auf meiner Linie bleiben und voll am Limit fahren wenn es vor mir knallt, sich jemand dreht oder ins Grün fährt auf der Zufahrt zu einer Kurve.:cursing:

    Rene ist z.B. recht früh im zweiten Rennen in den letzten Kurven von der Strecke abgekommen. Ich konnte ihn nicht sehen also hab ich Tempo raus genommen und hab mich außen gehalten bis ich wusste wo er war. Ich hab zwar keine Position gewonnen und ein paar Sekunden verloren aber bin so einem Unfall aus dem Weg gegangen zu dem es vermutlich gekommen wäre, wenn ich weiter wie gewohnt gefahren wäre.

    Die Strecke verzeiht keine Fehler, man ist sofort draußen. Gerade bei solchen Strecken sollte man immer etwas vorsichtiger Fahren und mal früher Bremsen oder mal Rollen lassen wenn es hintereinander her geht.


    Will damit jetzt niemanden angreifen, nur ein paar Ansichten gerade rücken.:)

    Es gab bisher viele unnötige Aktionen in dieser Serie aber die Kritik von gestern war ungerecht.


    Peace und Frieden unso8o


    PS: War trotzdem ein geiles Rennen 8)


    PPS: Um Zweikämpfe zu üben, dann fahrt mal gegen Siggi. Der macht sich breit wie ein Bulle, bleibt stur wie ein Esel aber jederzeit fair.:D

    Oder Seb, neben dem kann man eine ganze Runde fahren ohne das es zum Kontakt kommt und trotzdem Bestzeiten setzen.^^

    War ein richtig geile Serie. Hat mir persönlich unglaublichen Spaß gemacht und viele Zweikämpfe gehabt, die unglaublich fesselnd und fordernd waren.

    In Sotchi der Kampf gegen Siggi im letzten Stint auf Soft, auf Road Atlanta gegen Seb, Barcelona und der erste Stint mit schwerem Auto gegen Seb und Siggi und gestern auf Sebring am Anfang gegen Marcus, Seb, Zopp und zum Ende hin gegen Siggi der mich zur Höchstleistung trieb (ich musste schneller werden damit er mich nicht mit den Soft einholt, wusste aber nicht wo und wie, letzte Runde war dann mit 2.01.5xx auf Hart meine Beste) waren meine absoluten Highlights die ich so schnell nicht vergessen werde.^^

    Leider konnte ich für Sebring nicht wirklich trainieren und testen. Hätte mich gerne mit Till auf einer 3xSoft Strategie angelegt oder mit Marcus und Seb auf 1xHart, 1xSoft. Die Zeiten wären drin gewesen aber ich habe viel zu spät den richtigen Rhythmus gefunden und ich wusste auch nicht wie der Soft funktioniert. Nachdem ich bei Till und Zopp gesehen hab das der Soft lange geht hätte ich gerne noch die Strategie umgestellt, konnte aber wegen zu wenig Sprit nichts mehr machen und hätte dann 40 Min auf Soft fahren müssen. Das war mir zu Riskant und bin dann bei 2xHart geblieben.

    Hoffe wir können in ACC solch geile Rennen wiederholen ansonsten wäre ich für ein Revival.;)