Angepinnt Infothread GSG vVLN Meisterschaft Nordschleife 2017

TS Viewer

Wer ist online?

und 19 Gäste

Neue Mitglieder

    Infothread GSG vVLN Meisterschaft Nordschleife 2017




    Herzlich Willkommen zur virtuellen VLN Meisterschaft Nordschleife der German Simracing Group.

    Stellt euch der Herausforderung in der grünen Hölle.
    Nach dem Vorbild der originalen VLN Langstrecken Meisterschaft könnt ihr entweder alleine oder
    im Team in 8 Rennen á 4 Stunden und in einem Rennen über 6 Stunden in 2 verschiedenen Klassen fahren.

    Der Clou:
    Ihr meldet euer Team nicht für die komplette Saison an, sondern immer zu dem Lauf bei dem ihr teilnehmen wollt.
    In der Klasse SP9 könnt ihr dadurch sogar im Laufe der Saison verschiedene Fahrzeuge fahren und die Fahrer
    können in verschiedenen Teams starten, bzw. rotieren so wie es gefällt.

    ---------------------------------

    Unser Regelwerk

    FTP Sync Tool einrichten

    Erklärung GSG Race Admin Tool
    (Die Erklärung stammt aus einem anderen Event!)

    Apps einbinden
    (Die Erklärung stammt aus einem anderen Event!)


    Anmeldung zu Lauf 2

    Hotlaps

    Hotlaps Testserver

    Aktuelle Gesamt- und Klassenspezifische Tabelle nach (*)Lauf 2

    (* Ergebnisse nach Lauf 2 von 9 jetzt offiziell)



    Punktesystem VLN




    Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von „Siggi de la Hoff“ ()

    Schau mal im ersten Post nach dort sind ja alle Infos verlinkt, auch die Anmeldung zum ersten Lauf !
    OS: Windows 10 x64 | CPU: Intel Xeon E3-1240 V2 4x3,4GHz 8MB Cache | GPU: 4096MB Gigabyte GeForce GTX 970 Gaming G1 | MOBO: Gigabyte GA-Z77-D3H | RAM: 16GB Corsair Vengeance DDR3-1600 | PSU: Bequiet 550W | Wheel: Thrustmaster T500RS | CSR Elite Edition EU |
    Der Meinung bin ich aber auch eine Porsche Cayman GT4 Clubsport Cup Klasse zu machen statt dem Porsche 991 GT3 Cup.

    Ist auf dauer bestimmt Interessanter da man die Caymans iwann auch überrundet und der GT3 Cup fast so schnell ist wie die SP9
    und also Sp9 Packet iwann auf ein GT4 Packet zu stoßen mach das ganze interessanter.

    Meine Meinung aber habe aufjeden fall schon Bock da drauf.
    Markus und ich überlegen auch uns für den ersten Lauf anzumelden.
    Habe mir eben mal das Regelwerk durchgelesen, da habe ich eine Frage bzgl. Der MAZ.
    Warum ist diese auf 5 Minuten angesetzt?
    Erscheint mir als ziemlich lang. Der Serverbeitritt sollte nich länger als eine Minute dauern. Rein aus Neugierde


    :thumbup: "GSG" GT3 Champion 2016 :thumbup: "GSG" GT4 Champion 2017

    Tobias T. schrieb:

    Markus und ich überlegen auch uns für den ersten Lauf anzumelden.
    Habe mir eben mal das Regelwerk durchgelesen, da habe ich eine Frage bzgl. Der MAZ.
    Warum ist diese auf 5 Minuten angesetzt?
    Erscheint mir als ziemlich lang. Der Serverbeitritt sollte nich länger als eine Minute dauern. Rein aus Neugierde


    Hi, ich bin zwar nicht der Rennleiter aber ich hatte diese selbe Frage ja auch mal irgendwo gestellt und mein Teamkollege erklärte mir das so, zum einem, das es einige Teams gibt die einen PC physisch teilen - also beide sind in der selben Wohnung/Haus was ja so dann zeitlich Vorteile bringen würde. Wir aber alle anderen müssen vom Server runter und der nächste Teamkollege mus joinen und das selbe Fahrzeug übernehmen. Auch ist bei jedem Boxenbesuch auch ohne Fahrerwechsel 5min MAZ einzuhalten. Warum? Ich denlke das es was mit Rapieren der Fahrzeuge zu tun hat. Man könnte ja "gschwind" rejoinen und dann hätte man ja ein frisch repariertes Auto.

    Da jetzt es um Fragen geht, ich hätte auch noch einige da ich sowas noch nie gefahren bin :

    - Klar ist das man sich bei Döttinger höhe wiederfinden das sich die Autos sammeln sobald man auf der Strecke zum starten schaltet. Ab dem vorgegeben Grid in höhe vom Tiergarten soll man nicht mehr Reifen anwärmen dürfen, abruppt bremsen und zickzack fahren und es kommt ein Count der abzählt. Wird die Freigabe doch nicht etwa vor den letzten beiden Kurven erfolgen? Oder wir fahren noch geordnet in zweier Reihen mit etwa 80Kmh durch die letzten 2 Kurven durch so bis Höhe zum GP kurs und dann gibts das Zeichen?

    - Wie können die anderen Teamfahrer das Geschehen verfolgen wenn die ja nicht auf dem Server sind? Ich erfuhr das es ev. ein pitboard geben könnte und wie sieht das aus und wo hat man den? Ja im TS hört man sich aber die diverse Daten über die Reihenfolge, Plätze, Zeiten usw.?


    - Es gibt also keine Plichtboxenstops, Reifenregeln und Pitfenster?

    :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Vasti“ ()

    Zu euren Fragen

    Die 5 Minuten haben folgende Hintergründe:
    - Nicht jeder Fahrer hat einen schnellen Rechner, daher muss gewährleistet sein das kein Nachteil entsteht, aber 45 Minuten vor Ablauf der Zeit fällt die MAZ weg.
    - Es gibt die Möglichkeit alleine zu fahren. Daher muss gewährleistet sein, dass der Fahrer beim Stopp mal eben in die Fliesenabteilung gehen kann.
    - Der Counter wird in etwa gestartet sobald der Führende das Ende der Hohenrain Schikane erreicht. Ab da sind es noch ca. 7 bis 9 Sek. zum Start. Solange wird in 2er Reihen nebeneinander mit max. 80km/h gefahren. So wie im Original.
    - Verfolgen können die anderen Fahrer das auf der Live-Map. Sollten wir einen Streamer finden wäre dies die 2. Möglichkeit. Das steht aber aktuell noch in den Sternen.
    - Keine Plichtboxenstops, keine Reifenregeln und kein Pitfenster, Wir wollen schließlich verschiedene Strategien sehen :)

    Das muss Siggi entscheiden. Es ist natürlich für das erste Rennen leider sehr kurzfristig, da wir ja leider erst
    Donnerstag Abend in den Genuss kommen die neuen Schlitten zu fahren.
    Zumal man dann auch nur 1-2 Tage Zeit hat, um ein Setup zu bauen und sich an das Fahrzeug zu gewöhnen.
    Für die weiteren Rennen ist es das dann sowieso kein Problem mit den neuen Autos zu fahren.
    Ich glaube die Reichweite wird bei jedem Fahrzeug gleich bleiben. Hab das mal beim Z4 und Ferrari getestet.
    Da die NOS nicht zu den kürzesten Strecken gehört, wird kein Fahrzeug eine Runde mehr schaffen als ein anderes Fahrzeug.
    Das wird sich gleich bleiben.
    Beim ersten Rennen werde ich mit Sicherheit beim BMW bleiben und dann muss man mal sehen wie sich der neue R8 überhaupt fährt.
    Schlecht wird er mit Sicherheit nicht sein, aber das Auto muss ja auch zum Fahrstil passen.
    Mit dem Lambo, AMG oder Nissan komm ich zb. gar nicht zurecht.
    Wir warten mal was Siggi schreibt.
    Ich glaube der ist aber zweit Tage auf Dienstreise.