After Race Thread 2. Lauf GSG vVLN Meisterschaft 17. Juli 2017

    TS Viewer

    Wer ist online?

    21 Gäste

    Neue Mitglieder

      After Race Thread 2. Lauf GSG vVLN Meisterschaft 17. Juli 2017

      Neu

      Hi,

      nach dem desaströsen ersten Lauf von Team GPRT wollten wir beim zweiten Lauf alles besser machen. Dies hat leider wieder nicht geklappt. Bereits in Runde zwei mussten wir das Auto nach einem heftigen Abflug am Schwedenkreuz zum ersten ausserplanmäßigen Stop in die Box fahren. Dies sollte allerdings nicht der einzige ausserplanmäßige Stop bleiben. Markus musste auch einmal die Box ansteuern um das Auto nach Dreher mit Einschlag in die Mauer wieder fit zu bekommen.

      Früh war klar das wir unser Ziel unter die Top drei zu kommen wieder nicht erreichen werden. Gegen die Konstanz der anderen Fahrer hatten wir keine Chance. Konstanz! Das ist aktuell unser größtes Problem. Unser Auto ist schnell und gutmütig abgestimmt, doch an manchen Ecken kommt das Heck des R8 sowas von überraschend das ein Abflug nicht mehr zu vermeiden ist.

      Dieses Manko gillt es abzustellen für den nächsten Lauf. Mal sehen ob wir das in den Griff bekommen. Wir werden nicht aufgeben evilgrin nicht die Grüne Hölle bezwingt uns, sonder wir werden sie bezwingen spiteful

      An dieser Stelle nochmal Glückwunsch an Gregor, für diese Leistung alleine gefahren über vier Stunden bei diesen gezeigten Rundenzeiten RESPEKT!


      :thumbup: "GSG" GT3 Champion 2016 :thumbup: "GSG" GT4 Champion 2017

      Neu

      Da ich mich ( Ronny Bronson) ja so übel dämlich angestellt habe und meinem Teamkollegen, ( Michael Greinig) ne Topplatzierung versaut habe, muss ich beim nächsten Rennen einfach wieder dabei sein und mir selbst beweisen, dass ich Das auch kann....
      Keine Ahnung, was los war - war halt vorher 7 mal zur Frühschicht und hatte an diesem Samstag auch nicht wirklich mehr die Fähigkeit, vernünftig zu denken, geschweige denn zu reagieren.
      Wollte mich nach der Arbeit eigentlich nochmal auf Ohr hauen, was aber wegen der Kids leider nicht stattfinden konnte. Mist Alles...

      Also, damit ich Niemanden das nächste Rennen versauen kann, werde ich wohl das ganze Event, zur Not alleine meistern!
      Ich fand die Aufmachung und den Stream wirklich sehr geil. Deshalb, Vielen Dank, für den "tollen" Restabend, nach meinem vermurksten Rennen.

      Neu

      Hallo,

      dieses geile Format sollte viel mehr Beachtung geschenkt werden. Danke an die Orga und denen, die durchgehalten haben.

      Nach dem Qualifying war ich eigentl. schon durch und dachte mir nur: wie soll ich die 4 Stunden durchhalten. Arschbacken zusammen und gib ihn!


      In der ersten Runde ab Flugplatz hatte ich bereits rote Reifen und war dann schon ein wenig geschockt. Über die 4 Stunden mit Medium war das auch an manchen Abschnitten echt eine Rutschpartie. Ergo waren auch sehr viele Fehler und Einschläge von meiner Seite bei.
      Ich hatte nur aus dem Teamspeak "dynamisches Wetter" im Hinterkopf und wollte daher nicht den schritt auf Hart wagen. Auf welchen Reifen die anderen gefahren sind konnte ich leider nicht sehen.

      Das war dadurch echt sehr fordernd und hat nochmal mehr Spaß gemacht.

      Danke an den McLaren für das warten, damit das Feld nochmal zusammen rückt.

      Das überfahren der Ziellinie 8 Sekunden vor Rennende hat den Taktikfüchsen nicht so in die Karten gespielt wie ich gesehen habe. sry Jungs

      War ein geiler Abend.

      Gruß
      Intel Core i5-3570K | GigaByte GA-Z77X-UD3H | Corsair Vengeance Low Profile 8GB Kit DDR3 | EVGA Geforce GTX 980 Superclocked SLI | SimuCUBE based OSW | BMW GT2 Rim USB | Heusinkveld Ultimate Pedals

      Neu

      Ich habe diese extra runde spirt im Tank als Reserve im Tank extra mit eingeplant hehe zum Glück.

      Bzgl. mehr Beachtung, alle die die bis dato dabei waren und auch vor haben beim nächsten Lauf wieder an den Start zu gehen kann ich nur appellieren Werbung in welcher Form auch immer dafür zu machen.
      Ich möchte nicht wissen wie viele assetto corsa Spieler es gibt die Lust auf ein solches event haben, davon aber leider keine Kenntnis haben das es hier ein solches Format alle vier Wochen gibt.

      Aber es gibt leider auch genügend die über den Tellerrand der eigenen oder Stamm Community nicht hinaus schauen möchten. Ich für meinen Teil kann da du nur sagen das es mir völlig egal ist, wie wo welche Community events anbieten, ich fahre schon immer dort wo das Angebot mich anspricht.


      :thumbup: "GSG" GT3 Champion 2016 :thumbup: "GSG" GT4 Champion 2017

      Neu

      @Stöpsel

      Man fährt als Team, entweder gewinnt man zusammen oder man verliert zusammen.

      Genau das macht dieses Format auch zu etwas anderen, zumindest für diejenigen die mit mindestens zwei Fahrern pro Auto starten.

      Ich habe es jetzt auch zwei mal in Folge bereits in Runde zwei verbockt, egal!
      Das ist für mich Ansporn genug es beim nächsten mal besser zu machen und fehlerfrei das Auto zu übergeben und beim Wechsel des Fahrers den Druck auf den teamkollege zu übergeben. :)


      :thumbup: "GSG" GT3 Champion 2016 :thumbup: "GSG" GT4 Champion 2017

      Neu

      Ich habe selbst großes Interesse. Doch leider erlaubt es die Zeit nicht so richtig. 2 Meisterschaften sind schon am laufen und demnächst großer umzug bei mir.

      Wenn ich da Samstag überhaupt noch an der gt3 Meisterschaft teilnehmen kann ist fraglich. Zumindest interlagos wird sicher gefahren. Danach die rennen eher Glücksfall.

      Außerdem vln mit mir macht doch bestimmt wenig Spaß wenn ich davon fahre.... ;)

      Neu

      Ja diese 8 Sekunden xD In meinem 2. Stint gleich in der ersten Runde, (11.) war meine Konzentration sehr schlecht und ich schlug unglücklich ein... Orangener Schaden was mich sehr langsam machte... Ich entschloss mich auf die Risiko Variante und fuhr in der 17. Runde in die Box... Für 11 Runden reicht mein Setup gerade noch so....
      In der 28. Runde: Es war ein richtig geiler Moment unter Druck vom ROR Team zu sein, die immer näher kamen und ich währenddessen immer wieder nach oben schaute und "Leader is on final lap" beobachtete und hoffte, das endlich mal Final lap dran steht... Dann machte ich auch noch ein Fehler im kleinen Karussel, aber ROR kam nicht vorbei...Dann aber wurde mir klar, das ich definitiv nochmal tanken muss... Naja verzockt... Und wenn man hinterher erfährt, wegen 8 fu..... Sekunden xD
      Ich fand es geil! War für mich mega spannend und das nach 4 h macht mich glücklich :thumbsup:
      Mit dem Endergebnis bin ich eigentlich zufrieden, denn als ich mit dem Training anfing, brauchte ich erstmal 10 Runden, bis ich offline unter 8:10 kam...7 Sekunden langsamer, als meine PB...Mit dem GT2 wheel komme ich auf der NOS nicht so wirklich klar, ich fahre verkrampft und habe kein Mut, richtig auf meine Grenze zu fahren... Und wenn ich es versuche, Desaster.... Naja, aber am Ende ging es doch halbwegs, war zwar immer noch 3 Sekunden langsamer als mit der V2, aber dafür habe ich relativ wenig Fehler gemacht...
      Aber ein großen Bockmist habe ich gebaut: Ich habe die MAZ im ersten Boxenstopp um 7 Sekunden unterschritten... Das tut mir sehr leid, für das SGRT... Die Strafe beträgt wohl 37 Sekunden, somit rückt Micha H. wohl möglicherweise einen Platz vor....
      Es hat richtig fun gemacht! Sich die 4 h alleine zu geben, ist einfach eine geile Herausforderung, auch wenn ich größtenteils alleine auf der Strecke war, ist es ein ständiger Kampf mit sich selbst! Ich liebe es^^

      Danke an alle Teilnehmer
      ASRock Z97 Killer | i7 4790K@4.0Ghz | AMD R9 270X (2GB) | Kingston 16 GB DDR3-1600 | Samsung 500 GB SSD | Seagate 3TB HDD | BeQuiet BQT E5 700W | Asus 27" VS278Q | Win 10-64bit
      CSW V2 - CSR Elite Pedals - CS SQ Shifter
      Sebastian Fortuna



      Neu

      Vorbereitung bei ACR #58 fiel eher mäßig aus.

      Das Setup für den Mclaren war fix gefunden.

      Nen Longrun hatten wir keinen geübt, sei es aus faulheit oder weil wir die Karre irgendwann währenddessen in nen Klumpen Blech verwandelt hatten :)

      Dementsprechend hatten wir auch keine Strategie festgelegt.

      Wir wussten nur das wir auf jeden fall die Harte Mischung fahren mussten, da die Medium gegen ende jeder Runde unerträglich heiß und schmierig wurden.
      Dieses Risiko wollten wir nicht gehen.

      Somit war klar, ich starte mit dem Qualifying und Sven löst mich ab.

      In meiner besten Runde leider das Karussel nicht getroffen und somit viel verschenkt.
      Sven war dran und konnte seine Nos erfahrung auspielen, und den steigenden Streckengrip natürlich auch :)

      Somit fanden wir uns auf P2 wieder, umgeben von den scheinbar gut gelungenen neuer R8's.

      Haben natürlich Teamintern direkt auf dem Gebrauchtwagenmarkt geschaut ob wir bis zum nächten Lauf günstig einen abgreifen können.
      Mal sehen :)

      Jedenfalls haben wir dann per Münzwurf entschieden wer den Start fährt.
      Irgendwie wollte keiner.

      Die wahl fiel auf mich und so stand ich dann Nervös wie Sau mit 8 min Restzeit im Grid.
      Man man, ich hoffe ich bin nicht der einzige der immer so Nervös ist bei Events :)

      Start war ok, konnte P2 halten.
      Gregor konnte sich etwas lösen, beeindruckte mich jedoch nicht da ich ja wusste er fährt Medium.

      In der dritten Runde Kinski dann mit nem Fehler im Schwedenkreuz, ich vorbei.
      Somit auf P1 erstmal Rytmus, Fokus und Pace finden.

      Zeiten waren ok, Vorsprung konstant.
      Dann schlug die Nos aber gnadenlos zu.
      Abflug, Karre leicht beschädigt.
      Dämlicher Fahrfehler.

      Gregor hat die 10sek Gap dann natürlich sehr schnell zugefahren und war tatsächlich echt so nett, hat gewartet und mich in Ruhe wenden lassen.
      Echt nen feiner Zug und sehr fair.

      Es war klar das ich 9 Runden fahren konnte, die Audi's wohl jedoch 10.
      Deshalb entschieden wir uns für nen kurzen Stop, Sprit für nochmal 6 Runden, Karre ausbeulen und neue Reifen.

      Reparatur natürlich mehr als nötig, nachdem ich in der letzten Runde vor dem Stop den Wagen nochmal verformte.
      Verdammte Axt, normalerweise passiert mir sowas nicht, dachte ich mir.
      Aber Nos ist nunmal Nos, weiß ja jeder.

      Nach dem Stop gelang es mir auch echt gut zu fahren, fehlerfrei, gute Pace.
      Leider waren die 6 Runden dann zu schnell um und ich gab den Wagen an Sven ab.

      Und da ich hier noch Arbeiten sollte, wird wohl Sven an dieser Stelle weitermachen :)

      Hat mir sehr viel Spaß gemacht, Gratulation an Gregor, echt beeindruckend.

      Danke an alle Teilnehmer, die Orga.
      Ein ganz dickes Danke an Schossi, der Stream war echt genial unterhaltsam und dabei nie langweilig.

      Ich denke wir werden beim nächsten mal wieder dabei sein.

      Gruß Matthias

      Gesendet von meinem SM-N7505 mit Tapatalk